PermissionsEX einrichten

Permissions ist, wie der Name schon sagt, ein Plugin, welches die Rechte auf einem Minecraft-Server verwaltet. Wer nun der Meinung ist, dass es reicht den ersten Absatz zu lesen, der irrt leider.

Ich gehe an dieser Stelle davon aus, dass PermissionsEX bereits installiert ist!
Sollte Permissions noch nicht installiert sein, kann man sich diesen Eintrag kurz durchlesen ūüôā

Bukkit Permissions Installation

Beim Bearbeiten der Rechte gibt es folgende Dinge, auf die man achten muss:

  1. Niemals Tabs verwenden. Immer Leerzeichen verwenden.
  2. Niemals Umlaute verwenden. (√§, √∂, √ľ, √ü)
  3. Sorgfältig arbeiten!

Die default Einstellungen, welche das Plugin bereitstellt, sind mager. Es gibt noch keine wirklichen Gruppen, Rechte, Prefixes oder dergleichen. Das alles muss man erst einstellen.
Ein File, welches euch den Einstieg erleichtern sollte, hab ich hier bereitgestellt:

Permissions.yml (Rechtsklick -> Ziel speichern unter

Ich bevorzuge an dieser Stelle das direkte Bearbeiten der Datei. Es gibt zwar die M√∂glichkeit, das alles √ľber InGame-Commands zu machen, ist aber etwas Fehleranf√§lliger.

Wir √∂ffnen also nun die Datei, die f√ľr die Rechte zust√§ndig ist. Diese Datei befindet sich hier:

/plugins/PermissionsEX/permissions.yml

mc_permissionsex_default

Der Inhalt ist wie bereits erwähnt etwas mager. Aber das kann man ja ausbauen. Ich erkläre erst einmal jede dieser 5 Zeilen.
Zeile 1)¬†Hier wird der „Baum“ der Gruppen ge√∂ffnet.
Zeile 2)¬†Das ist der Name einer Gruppe. In diesem Fall lautet der Gruppenname „default“. Gleichzeitig wird hier auch ein neuer Baum ge√∂ffnet. Jede Gruppe hat einen eigenen Baum der in sich abgeschlossen sein muss.
Zeile 3)¬†Das Wort default sagt an dieser Stelle aus, ob diese Gruppe die „Default-Gruppe“ ist. Spieler, die neu auf den Server kommen oder in den Rechten unbekannt sind, landen automatisch in dieser Gruppe.
Zeile 4)¬†Hier wird der „Baum“ f√ľr die Rechte ge√∂ffnet.
Zeile 5) Das Recht. In diesem Fall modifyworld.*

Da jeder, der dieses Plugin einrichtet, auch gleich Adminstrator sein will, erstellt man nun eine Gruppe mit allen Rechten und einen User, der dieser Gruppe zugewiesen wird.
Im fertigen Zustand sieht das ganze dann so aus.
mc_permission_admin_only
In Zeile 6 haben wir eine neue Gruppe names Admins erstellt.
In Zeile 7 haben wir der Gruppe einen Prefix gegeben. Dieser wird z.B. im Chat angezeigt.¬†‚&0(&4Admins&0)&7 ‚ mag auf den ersten Blick vielleicht etwas kryptisch aussehen, ist aber sehr leicht zu verstehen. &0 ist der Farbcode f√ľr die Farbe Schwarz, &4 der Code f√ľr Dunkelrot und &7 der Code f√ľr Grau.
Wenn der User Gameserverinfo.de nun etwas im Chat schreibt, sieht das ganze so aus:

(Admins) Gameserverinfo.de: Hallo zusammen

Alle Farbcodes können auf dieser Seite eingesehen werden:

Bukkit Farbcodes

In Zeile 10 haben wir den „Baum“ der User ge√∂ffnet. Auch hier gilt, dass ein Baum immer in sich selbst abgeschlossen sein muss, bevor etwas anderes passieren kann.
In Zeile 11 wurde der Spielername festgelegt.
In Zeile 12 wurde der Baum der Gruppen geöffnet.
In Zeile 13 wurde die Gruppenzugehörigkeit festgelegt. In diesem Fall die Gruppe Admins.

Der Spieler „Gameserverinfo.de“ ist also nun in der Gruppe „Admins“. Die Gruppe „Admins“ hat durch das ‚*‘ die vollen Rechte auf dem Server. Somit hat also auch der User Gameserverinfo.de die vollen Rechte.

Das ganze kann man beliebig nach seinen eigenen Vorstellungen ausbauen.
Das Grundger√ľst f√ľr mehrere Gruppen und User k√∂nnte in etwa so aussehen:

Die Namen der einzelnen Rechte bekommt mal alle im Thread oder BukkitDev des Plugins.

PermissionsEX einrichten
4.82 (96.36%) 11 votes